Teilchenphysik. Ein Sachcomic

Teilchenphysik. Ein Sachcomic

Das Buch

  • ist bei TibiaPress erschienen (den Verlag hab ich euch hier vorgestellt)
  • hat 187 Seiten (ohne Danksagung, Stichwort- und Quellenverzeichnis)
  • kostet als Taschenbuch 12€
  • wurde von Tom Whyntie und Oliver Pugh geschrieben und von Wilfried Stascheit herausgegeben

Der Klappentext

Auf den Weg in immer Kleineres macht sich der Infocomics-Band „Teilchenphysik“. Der Weg beginnt bei der Atomtheorie im antiken Griechenland, führt vorbei an den Entdeckungen der Elektronen, des Atomkerns, der Positronen und macht vorläufige Rast beim Higgs-Teilchen. Damit sind wir etwa an der Grenze unseres Wissenstandes angelangt: dem Standardmodell. Hierin gibt es zwölf Teilchen (6 Quarks und 6 Leptonen) und drei elementare Wechselwirkungen, die wieder durch Teilchen (Bosonen) vermittelt werden. Viele Mitglieder dieser Elementarfamilie sind sehr scheu und können nur für kurze Momente und nur mit experimenteller Gewalt „beobachtet“ werden. Das nächste Traumziel unserer Reise wäre dann die „Supersymmetrie“ und die Einbeziehung der Gravitation. Dort würden sich die beiden noch getrennten Theorien vom ganz Großen und vom ganz Kleinen vereinen, und die „Schwarzen Löcher“ im Weltall sowie unseren Wissensstand aufhellen. Eine spannende Reise zu der uns ein ehemaliger Mitarbeiter des CERN und ein kreativer Illustrator einladen. Steigen Sie ein.

Äußerlichkeiten

Das Cover des Buchs gefällt mir sehr gut, da es bunt, aber nicht zu überladen ist. In einem Buchladen würde es mich definitiv ansprechen. Es macht Lust auf das eher schwierige Thema Teilchenphysik. Der Einband ist relativ fest und der Rücken bekommt nicht leicht Rillen. Allerdings kann es passieren, dass die Ecken angestoßen aussehen.

Erklärungen und Verständlichkeit

 

Ich habe verhältnismäßig lange für dieses Rezensionsexemplar gebraucht. Aber auch nur, weil ich jeden Fakt in mich aufnehmen wollte, um dieses komplexe Thema zu verstehen. Das Buch enthält relativ wenig Text, ist aber unglaublich informativ. Manchmal geht es zeitlich etwas durcheinander und man sollte beim Lesen nicht allzu große Pausen machen, damit man nicht den Faden verliert. Dafür, dass an Teilchenphysik schon lange geforscht und dementsprechend viele Erkenntnisse vorhanden sind, ist dieses Buch ein relativ knapper Überblick. Das Wichtigste wird gesagt und jeder Leser kann sich noch weitergehend informieren.

Gesamteindruck

Für Einsteiger in die Physik ist es nicht zu empfehlen, aber sobald man sich mit Mechanik und den Grundgesetzen der Naturwissenschaften ein bisschen auskennt, wird man sich mit „Teilchenphysik“ weiterbilden können und dabei auch noch Spaß haben! Dass das ein Buch mal schafft, verrückt… Und mir persönlich hat dieser kleine Wissensvorsprung im Physikunterricht geholfen, den Lehrer zu verblüffen, weil ich Heisenbergs Unschärferelation kannte 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu „Teilchenphysik. Ein Sachcomic

  1. Ich find ja diese Sachcomics echt toll! Hab vor Kurzem „Unendlichkeit“ gelesen / entdeckt und war ganz begeistert, wie viel Wissen auf die paar Seiten passt. Das klingt auch sehr spannend! Ist es auch wie die anderen Bücher gehalten, mit Fotos und Comicelementen? Und wie viel Vorwissen braucht man tatsächlich, also wie viel sollte man von Mechanik und den Grundgesetzen wenigstens noch wissen?

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es ist wie die anderen Bücher, mit vielen Fotos (zum Beispiel von den Wissenschaftlern) und Sprechblasen etc. Also ich bin gerade in der 11. Klasse und habe Physik als Leistungskurs. Ich würde mich nicht als besonders bewandert auf dem Gebiet einstufen, aber ich lerne recht schnell. Mir fiel es schwer, das Buch ganz zu verstehen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich es in mehreren Abschnitten gelesen habe. Wahrscheinlich ist es einfacher, wenn man den „Faden“ gar nicht erst verliert. 😉 Ich glaube, wenn du dich wirklich sehr für das Thema interessierst, dann wirst du das Buch auch verstehen, weil du mit ganz anderer Motivation rangehst. Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s