All die verdammt perfekten Tage- Jennifer Niven

All die verdammt perfekten Tage- Jennifer Niven

wp-1468314759273.jpg

Das Buch

  • ist im Limes-Verlag erschienen
  • hat 400 Seiten
  • kostet broschiert 14,99€

Das Hörbuch

  • ist bei Random House Audio erschienen
  • wird von Annina Braunmiller-Jest und Patrick Mölleken gelesen
  • besteht aus 2 CDs
  • dauert 8 Stunden und 25 Minuten

Der Klappentext

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…

Äußerlichkeiten

Das Hörbuch gefällt mir schon vom Ansehen sehr gut. Es ist eine ziemlich schlichte Aufmachung. Das Cover macht neugierig, wirkt aber nicht zu überladen.

Charaktere

Violet

Violet wirkt sehr intelligent, aber zugleich auch hilflos. Sie macht während der Geschichte eine unglaubliche Wandlung durch. Das vormals verzweifelte Mädchen lernt mit Finchs Hilfe das Leben mit all seinen Facetten kennen.

Finch

Im ersten Moment hat er einen komischen Eindruck auf mich gemacht. Doch man merkt, dass er sehr philosophisch ist. Er denkt zu viel nach und das wird ihm vielleicht zum Verhängnis. Nicht ganz nachvollziehbar ist seine Todessehnsucht.

Auch Finch macht eine Wandlung durch, die mich alerdings sehr überrascht hat. Er ist nicht mehr der Junge, der auf dem Glockenturm stand. Und doch ist von diesem Finch auch noch ein bisschen übrig.

Erzählperspektive

Die Erzählperspektive ist wirklich interessant. Es sind abwechselnde Ich-Erzähler, Violet oder Finch. Im Hörbuch wird das gut durch die verschiedenen Sprecher deutlich. Die anderen Charaktere treten immer in diesem Monolog auf. Dadurch, dass die Geschichte im Präsens verfasst ist, hat man das Gefühl, immer ganz nah am Geschehen zu sein.

Authenzität

Die Geschichte ist durchaus authentisch. Wie die meisten Jugendgeschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Die Charaktere haben Schwächen und Stärken, es sind keine „Super-Menschen“. Teilweise sind ihre Handlungen aber nicht nachvollziehbar. Beide sind Gequälte, gehen mit ihren Erlebnissen aber unterschiedlich um. Das Ende kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Das hätte ich auf keinen Fall erwartet. Aber das Leben geht manchmal komische Wege. Und selbst aus so einem Schock macht Jennifer Niven noch etwas Philosophisches, Lebensbejahendes.

Gesamteindruck

„All die verdammt perfekten Tage“ hat mir wirklich sehr gut gefallen und die lange Autofahrt bis zur Ostsee versüßt. Gerade in der letzten Stunde des Hörbuchs hatte ich oft Tränen in den Augen. Ein wenig Zeit brauchte ich, bis ich mich an die Stimmen der Sprecher gewöhnt hatte. Besonders Patrick Mölleken hat mir am Anfang gar nicht gefallen. Aber im Laufe des Hörbuchs habe ich mich mit seiner Stimme angefreundet und sie passt wirklich gut zu Finchs Charakter.

Ich kann sowohl das Buch aufgrund der Geschichte als auch das Hörbuch aufgrund der guten Auswahl der Sprecher weiterempfehlen. Man sollte Spaß an Liebesgeschichten und Philosophie haben.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „All die verdammt perfekten Tage- Jennifer Niven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s