Willkommen in Night Vale – Fink/Cranor

Willkommen in Night Vale – Fink/Cranor

Hallo, ihr lieben Leute,

heute gibt es mal eine Kurzrezension. Irgendwie habe ich im Moment ein kleines Bloggertief. Das mag auch daran liegen, dass ich an meinem Currently Reading „Die Unglückseligen“ schon eine Weile festhänge und es nicht beenden kann. Auf der einen Seite genieße ich das Buch, auf der anderen Seite zieht es sich aber auch unheimlich.

Naja, nichtsdestotrotz kommt hier eine kurze Rezension zu „Willkommen in Night Vale“, das mein erstes Buch im Juni war und wirklich etwas ganz Besonderes.

Stellt euch ein Buch vor. Nein, nicht so. Ein wenig verrückter. Mh, schon besser. Und jetzt nochmal, aber mit ein wenig mehr Fantasie. Genau, genau das ist Night Vale.

wp-1465396239791.jpg

Um das Buch zu beschreiben, reicht ein Wort: Anders. Anders als alle Bücher, die ihr je gelesen habt. Ich füge hier mit Absicht keinen Klappentext ein, denn dieser würde euch nicht viel nützen.

Das Buch beginnt… nunja, wie alle Bücher beginnen. Mit einem Anfang. Doch dieser Anfang verwirrt. Ganz ehrlich, ich habe es nicht verstanden. Ich war sehr skeptisch, denn eigentlich muss der Beginn einer Geschichte mich schon mitreißen, damit ich das Buch auch weiterlese.

Doch irgendwie fesselt Night Vale einen. Man möchte es lesen, man möchte in dieser verrückten Welt abtauchen.

Schwierig wird es manchmal an Stellen, die so verrückt oder verwirrend für „normale“ Menschen sind. Dann wird angedeutet, nicht ausgesprochen, indirekt formuliert. Das kann eine grandiose Wirkung haben, muss es aber nicht.

Von solchen komischen, unverständlichen Szenen gibt es in Night Vale ein paar, jedoch ist das für das Gesamtverständnis nicht so wichtig.

Das Ende ist, im Gegensatz zum Beginn, wirklich sehr gut gelungen. Fast schon episch.

Aber lest selbst. Meinen Segen habt ihr. Soll heißen, ich gebe eine Leseempfehlung, für jedes Alter, Geschlecht und Spezies.

Aber seht selbst: Website über das Buch „Willkommen in Night Vale“

Das soll’s für heute gewesen sein. Ich hoffe, ihr habt ein bisschen Lust auf das Lesen dieses Buchs bekommen. Viel Spaß!

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Willkommen in Night Vale – Fink/Cranor

  1. „Die Unglückseligen“ habe ich auch schon in Händen gehalten, aber so sehr ich Thea Dorn als Moderatorin auch geschätz habe, die Inhaltsangabe klingt leider zu wenig vielversprechend für mich um herauszufinden wollen wie sie sich wohl als Autorin so schlägt – wie es sich anhört aber nicht halb so gut wie erhofft.

    Gefällt 1 Person

    1. Mh, ich muss sagen, sie schreibt schon wirklich gut. Das Thema ist auch interessant. Und sie findet einen ganz eigenen Schreibstil. Doch so richtig kann mich das Buch nicht packen. Ich weiß allerdings nicht, woran das liegt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s