Dr. Mark Benecke – Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Dr. Mark Benecke – Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, ich habe mich auch lange nicht gemeldet. Jetzt gibt’s mal ein kleinen Bericht.

Am Mittwoch der vergangenen Woche war ich bei einem Vortrag von Dr. Mark Benecke. Er ist Kriminalbiologe und kennt sich besonders gut mit forensischer Entomologie aus, also mit allem, was mehr als zwei Beine hat und krabbelt. Außerdem ist er Politiker für „DIE PARTEI„. Hier mal ein Bild des guten Manns:

mark-benecke
Bildquelle

Sein Vortrag am Mittwoch hieß „Kriminalfälle am Rande des Möglichen„. Vor zwei Jahren war er schon einmal in meiner Nähe und auch damals war ich bei seinem Vortrag. Und im Vergleich muss ich sagen, dass mir dieses Mal weniger gut gefallen hat.

Dr. Mark Benecke ist ein interessanter und wirklich cooler Mensch, keine Frage. Auf der Bühne lagen Flyer und Aufkleber der Peta aus, dafür schon eine tiefe Verbeugung. Endlich mal ein Künstler, der auch politisch Stellung bezieht. Benecke ist Veganer und so fing die Veranstaltung gut an, als er von seiner Suche nach einem veganen Restaurant berichtete. Aufm platten Land eigentlich unmöglich. Hier gibt’s die Bilder von facebook. (P.S.: Auf einem könnt ihr mich auch entdecken!)

Danach ging es ziemlich unblutig weiter, mir war das nur recht. Beim letzten Vortrag war mir schon ein bisschen schlecht, dieses Mal zum Glück nicht.

Den ersten Teil des Vortrags bildete der „Busen-Mord„, eine Form des Mordes, die öfter vorkommt als man meinen möchte. Dabei erstickt der Mann an den Brüsten seiner Freundin oder Frau.

Aber ich will hier auch nicht zu viel zu verraten. Vielleicht möchte sich ja noch jemand von euch den Vortrag anschauen. Deshalb kommen wir gleich zum Fazit 🙂

Fazit

Man kann sagen, dass dieser Vortrag definitiv sehr unblutig war. Allerdings kam mir Mark Benecke manchmal ein wenig unvorbereitet oder zerstreut vor. Vielleicht muss das bei einem Wissenschaftler so sein. Trotzdem ist er ein ganz besonderer Typ.

Achso, und seine Fauchschaben waren so süß ❤ Die begleiten ihn immer und stehen auf der Bühne in einer Dose.

Insgesamt war es ein interessanter und informativer Vortrag. Mark hat auch fast 2 Stunden komplett geredet, das muss man erstmal schaffen. Doch hat mit der letzte Vortrag besser gefallen, da dort mehrere Themen und Bereiche angeschnitten wurden und man am Ende des Abends ein umfassenderes Gefühl hatte. Jedoch muss man bei Vorträgen von Mark Benecke immer aufpassen und zuhören, denn durch sein übermenschliches Tempo kommt man schnell mal durcheinander oder verliert den Faden.

Ich werde wahrscheinlich auch zum nächsten Vortrag in meiner Nähe gehen. Hoffentlich gibt da der Veranstalter das Thema nicht vor. Vielleicht lag es auch daran, dass mich die Veranstaltung nicht so ganz überzeugen konnte.

Achso, und Bücher gab es übrigens auch, denn Mark ist auch Buchautor. Wir haben eins seiner „Werke“ gekauft, es trägt des Titel: „Warum Tätowierte mehr Sex haben„.  Ich bin schon gespannt, wie es sich so liest 😀

Advertisements

4 Gedanken zu „Dr. Mark Benecke – Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s