Moments of Life – Tag

Moments of Life – Tag

a645d953

Hallo ihr Menschen da draußen!

Ich wurde gestern von der lieben Elephant hierzu getaggt, also mache ich mal mit.

Meine Aufgabe ist es, euch 10 Geschichten zu verraten, die mein Leben verändert haben. Na dann mal los!

  1. Harry Potter von Joanne K. Rowling – einfach, weil in jeden Tag Harry Potter reinmuss. Nein, Harry ist für mich so der Inbegriff von einem Buch, das man immer und immer wieder lesen kann. Und ich glaube, es war auch meine erste Reihe.
  2. City of Bones von Cassandra Clare  – aber da eher der Film. Weil mein Freund totaler Fan davon ist und er mich damals eingeladen hat, den Film bei ihm zuhause zu schauen. Danach hat sich unsere Beziehung erst so richtig entwickelt.
  3. Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst  von Wendy Mass – wegen des Titels. Immer, wenn ich schlechte Laune habe, denke ich nur an diesen Titel und es geht mir schon wieder besser.
  4. Scheiße sagt man nicht! von Ralph Caspers – Weil ich die Sendung „Wissen macht Ah!“ früher immer geschaut habe. Und weil ich dieses Buch mal im Sportunterricht lesen wollte (ich hatte eine Befreiung) und dann die Lehrerin zu mir kam und sagte, ich solle doch aufpassen, wie die anderen turnen, davon kann man ja schließlich auch was lernen. Also musste ich mein Buch, das mich sicherlich schlauer gemacht hätte, abgeben und den anderen 90 Minuten bei laufen und springen zusehen. Kann heute noch den Kopf schütteln über diese Anekdote.
  5. Rumpelstilzchen von den Gebrüdern Grimm – Ich habe mal in einem Schultheaterstück die Rolle des Rumpelstilzchen gespielt und das war schon besonders. Wir mussten ja lange proben und das Stück dann aufzuführen, das war einfach wunderschön.
  6. Er ist wieder da von Timur Vermes – Hier habe ich gemerkt, dass ich einfach zu blöd für Satire bin. Das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen und ich kann mir nicht vorstellen, wie so ein Schwachsinn so erfolgreich werden konnte.
  7. Percy Jackson von Rick Riordan – Hat mir ein sehr guter Freund empfohlen und seitdem weiß ich einiges mehr über die griechischen Mythen und Sagen. Das ist auch ein Lieblings-Lese-Thema von mir seit Percy Jackson.
  8. Die Bücherdiebin von Markus Zusak – Weil ich mich seitdem sehr für den 2. Weltkrieg interessiere. Keine Ahnung, warum.
  9. Letztendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan – Weil es für mich der Anstoß zum Bloggen war.
  10. Die Geschichte, wie sich meine Eltern kennen gelernt haben – Weil ich Liebesgeschichten in der eigenen Familie total spannend finde und der Meinung bin, gerade die eigene Vergangenheit sollte nie in Vergessenheit geraten.

Okay, das war’s dann auch schon. Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Und alle, die den Tag gerne mitmachen wollen, können ihn gern mitmachen, ich bin jetzt zu faul zum Taggen. Achso, und verwendet bitte das Bild von oben.

Advertisements

8 Gedanken zu „Moments of Life – Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s