Das Lachen und der Tod

Das Lachen und der Tod

Ich ziehe eine wichtige Lehre aus diesem Buch: Humor siegt immer über jede Form der Grausamkeit. Also einfach mal wieder lachen!

12965096_1157797007588264_108126638_n

Über den Autor:

Pieter Webeling wurde 1965 geboren und ist ein niederländischer Schriftsteller. Nach einigen Interviews und Besuchen von Auschwitz und Birkenau schrieb er „De lach en de dood“, auf Deutsch „Das Lachen und der Tod“. (Quelle: Klappentext)

Zum Inhalt:

Der niederländische Komiker Ernst Hoffmann wird 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager in Polen gebracht. Um seine Mitgefangenen vor der endgültigen Verzweiflung zu bewahren, unterhält er sie abends mit Witzen. Als der deutsche Lagerkommandant davon erfährt, will er Hoffmann dazu bringen, vor den SS-Leuten als Kabarettist aufzutreten. Erst weigert sich der Komiker, doch dann verspricht ihm der Lagerkommandant, eine ganz bestimmte Frau am Leben zu lassen. (Quelle: Klappentext)

Dies ist das erste Buch, was ich zu der Thematik gelesen habe. Und es hat mich tief beeindruckt. Es behandelt Aspekte des Nationalsozialismus, die sonst in der Literatur unerwähnt bleiben. Mich hat überrascht, dass Musiker und Schauspieler derart „geschätzt“ wurden. Ich dachte immer, ein Jude sei damals ungeachtet seiner Fähigkeiten in ein Schema gezwängt worden. Außerdem fallen die Offiziere durch relativ humane Handlungen im einen, Grausamkeiten und nicht nachvollziehbare Misshandlungen im anderen Moment auf. Die Liebesgeschichte ist geschickt eingeflochten und obwohl man manchmal wirklich nicht an ein Happy End glauben kann oder soll, spürt man die Hoffnung, die doch wieder alles gut werden lässt.

Fazit:

Für mich eine sehr gut gelungene Symbiose zwischen den Schrecken eines Konzentrationslagers und dem Humor von Ernst. Es liest sich gut, ist spannend und auch teils romantisch. Doch möchte ich auch eine Warnung aussprechen: An manchen Stellen ist es absolut Nichts für Menschen mit schwachen Nerven.

P.S.: Wieder 2€ für die Pringles-Dose und ein Fortschritt auf der Roman-Landkarte (Polen) und bei der Candybook Challenge 2016!

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Das Lachen und der Tod

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s