Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Leicht verdaulich, süß, und doch lehrreich.

wp-1459085561820.jpg

Von Britta Sabbag hatte ich schon so viel gehört und in meinem Wichtelpaket war dann

„Das Leben ist (k)ein Ponyhof“

drin. Mit etwas mehr als 200 Seiten mal ein kleines Buch für zwischendruch. Gestern habe ich es also gelesen und möchte euch hier meine Meinung mitteilen.

Zuerst aber der Klappentext:

WENN DU DEN ROTEN FADEN VERLOREN HAST, HALT NACH EINEM ANDEREN AUSSCHAU – VIELLEICHT IST DEINER BUNT! Antonias Leben ist perfekt. Bis ihre Mutter sie dazu verdonnert, auf ihren leicht senilen Stiefvater aufzupassen, während sie selbst sich in einem indischen Ashram vergnügt. Dabei hat die Karrierefrau Antonia für so etwas nun wirklich keine Zeit. Schließlich steigt sie gerade zur Partnerin in einer Unternehmensberatung auf und will ihren langjährigen Freund und Kollegen heiraten. Zurück im Heimatkaff stellen Walters Schrullen Antonia gehörig auf die Probe. Bald steht ihr ganzes Leben Kopf. Oder lernt sie vielleicht gerade erst zu leben?

Auf den ersten Seiten war mir die Protagonistin so herrlich unsympathisch, sie hätte fast Hermine Granger den Rang abgelaufen. Vollkommen unterkühlt, oberflächlich, ein Workaholic.

Im Laufe des Buchs wird Antonia dann immer netter, aufgelöster, wie auch ihr Leben.

Das Setting hat mich ein bisschen an „Honig im Kopf“ erinnert, auch wenn Walter ein ganz normaler, schrulliger Mann zu sein schein.

Britta Sabbags Schreibstil ist interessant und leicht, ich habe das Buch kaum weggelegt und ja auch innerhalb von ein paar Stunden fertiggelesen.

Etwas negativ ist mir aufgefallen, dass die Geschichte für mich teilweise sehr vorhersehbar war. Doch das Ende hat mich dann wieder überrascht.

Es ist mal ein nettes Buch für Zwischendurch und hat durchaus auch seine philosophischen Momente. 

Hier geht’s zu amazon.de (8,99€)

Vielen Dank nochmal an tarlucy für dieses tolle Geschenk!

P.S.: Wieder plus 2€ für die Pringles-Dose! Ich werde langsam, aber sicher, reich! Achso, und ein Fortschritt in der Candybook Challenge 2016.

Advertisements

4 Gedanken zu „Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s