Wir sind Tier!

Wir sind Tier!

Warum Krebs auch schon Dinosaurier quälte und Ratten an Bulimie erkranken.

wp-1459002537512.jpg

Wie in Neuer Stoff! #2 angekündigt, kommt hier die Rezension zu

Wir sind Tier

Was wir von den Tieren für unsere Gesundheit lernen können

Das Buch wurde von der Kardiologin Barbara Natterson-Horowitz und der Wissenschaftsjournalistin Kathryn Bowers geschrieben, doch um die Lektüre zu vereinfachen, wird nur aus der Sicht von Barbara Natterson-Horowitz geschrieben.

Das Cover gefällt mir persönlich gut, ebenso der Titel. Er ist etwas provokant und macht Lust auf mehr. Eigentlich ist es ein so natürliches Thema, dass es keiner Erläuterung bedarf, aber hier nochmal der Klappentext: 

Klinisch depressive Gorillas, Rennmäuse, die sich nachts heimlich vollfressen, und von halluzinogenen Pilzen betörte Rentiere. „Wir sind Tier“ eröffnet überraschende Perspektiven, was wir von der Tierwelt für unsere Gesundheit und über unsere Psyche lernen können. 

Der „Observer“ sagt dazu: „Lang erwartet von Tierärzten und anderen menschlichen Tieren.“

Und genau den Eindruck kann ich teilen. Dieses Buch könnte bahnbrechend sein. Man merkt, dass es die Autorin selbst verblüfft, warum Veterinär- und Humanmediziner immer noch „verschiedene Berufe“ ausüben.

Es ist das denkbar Einfachste: Menschen sind Tiere und können deshalb dieselben Krankheiten bekommen.

Und doch schreiben die beiden Autorinnen über das tiefgreifende Problem, dass Tier- und Menschenärzte getrennt voneinander arbeiten und es wenige Kooperationen gibt.

Zur Lektüre ist ein wenig biologisch-genetisches Vorwissen nötig, sonst ist man ständig am Nachschlagen. Aber die vielen eingebauten Beispiele machen das Buch auch für „Ottonormalverbraucher“ interessant und lesenswert.

Ich kann sagen, dass „Wir sind Tier“ ein gelungenes Buch ist, das mir ganz neue Einblicke und Perspektiven vermitteln konnte. Beispielsweise hätte ich nicht gedacht, dass auch Dinosaurier schon an Hirntumoren gestorben sind. 

Also absolut lesenswert!

Hier geht’s zu amazon (22,99€)

P.S.: Wieder 2€ für die Pringles-Dose (Das hat es damit auf sich.) und jetzt mache ich mich ans Lesen von „Das Leben ist (k)ein Ponyhof“, das ich von der lieben tarlucy im Rahmen des Frühlingswichtelns bekommen habe.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wir sind Tier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s