Blöff

Blöff

Ein sehr interessantes Buch über das Lügen und wie es sich durch alle Teile unserer Gesellschaft zieht.

wp-1455640420299.jpg

Der Autor Bår Stenvik wurde 1976 in Norwegen geboren. Er studierte u.a. Literatur und Anglistik. Heute ist er Journalist und wurde 2012 mit dem Buchhändlerpreis Norwegens geehrt.

Zum Inhalt:

Die Lüge zählt im Allgemeinen nicht zu den nobelsten menschlichen Eigenschaften. Und obwohl wir viel Aufwand treiben, uns vor Betrügern zu schützen, sind unsere Fähigkeiten, sie zu erkennen, überraschend gering ausgeprägt. Bar Stenvik zeigt, wie unser Wunsch nach Wahrheit und Authentizität geradezu einen Markt für ständig neue »Bluffs« schafft: Was ist echt, was ist Täuschung? Tischen uns die Politiker Lügen auf? Kann Liebe vorgespielt werden? Ist eine gelungene Fälschung Kunst? Der Autor hat bei Hirnforschern, Biologen, Kunstfälschern und anderen Experten Antworten auf die Frage gefunden, warum wir ohne die Lüge nicht leben können: Sie ist unauflösbar eng mit unserer Kreativität und unseren sozialen Fähigkeiten verknüpft.

(Quelle: Randomhouse)

Als erstes ist mir aufgefallen, dass der Titel zwar „Blöff“ (angelehnt an das norwegische „Bløf“) heißt, der Trick im Buch aber mit Bluff bezeichnet wird. Nach einigen Seiten kommt außerdem hinzu, dass der Autor zwar viele Beispiele zur Hand hat, sie aber stellenweise unlogisch verknüpft, sodass man als Leser irgendwann einfach nicht mehr ganz durchblickt. Das ist eben die Gefahr bei einem Sachbuch. Der Scheibstil liest sich gut, allerdings verfällt man leicht in das Gefühl, allem zustimmen zu müssen. Auf die vielen, interessanten Beispiele folgen langatmige Textpassagen, an deren Ende man sich die Frage nach dem Sinn stellt. Auch sind die Beispiele oftmals aus Norwegen und mit den dortigen Politikern oder Künstlern kenne ich mich einfach nicht aus. Dabei möchte ich auch gar nicht die Übersetzerin kritisieren, die ihren Job wirklich einwandfrei gemacht hat.

Alles in allem kann ich sagen, dass das Buch definitiv lesenswert ist, ich mich jedoch nicht so richtig damit anfreunden konnte. Trotzdem habe ich das Lesen nicht bereut und werde sicher den ein oder anderen interessanten Fakt ab und zu aus den Tiefen meines Gehirns graben. 🙂

Hier geht es zum Buch auf amazon.de (16,99€)

Das Buch wurde mir vom Riemann-Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Blöff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s