25 bookish facts about me

Ich wurde von der lieben ElephAnt zum „25 bookish facts about me“ getaggt, vielen Dank dafür. Schaut ruhig mal auf ihrer Seite vorbei, der Blog ist sehr schön gestaltet und interessant.

Ich liebe Tags, aber bei diesem fiel es mir echt schwer, so viele Fakten zusammenzubekommen.

  1. Ich kaufe öfter Bücher, die mich eigentlich interessieren, lege sie dann aber auf den SuB. Ich lese wenige Bücher direkt nach dem Kauf.
  2. Im Sommer lese ich im Strandkorb (auf der Terasse). Dort sind dann nur eine Flasche Wasser, mein Buch und ich.
  3. Ich lese lieber Taschenbücher, weil bei Hardcovern meine Hände immer so schwitzen.
  4. Mit vier oder fünf Jahren habe ich ein Buch in die Hand genommen und bin später zu meiner Mutter gegangen mit den Worten: „Mama, ich kann jetzt lesen. Ich hab’s probiert und schon hat’s geklappt.“ Das ist bis heute noch ein Thema, dass ich mit vier oder fünf ja angeblich schon lesen konnte.
  5. Ich habe Twilight nicht gelesen.
  6. Die einzige unvollständige Reihe in meinem Regal ist „Die Tribute von Panem“. Den dritten Teil habe ich zwar gelesen, aber er war nur von einer Freundin ausgeliehen.
  7. Vor einer Weile habe ich ein Praktikum in der Bibliothek gemacht. Meine Bewertungen waren komplett positiv, obwohl (oder gerade weil?) ich in den Pausen immer gelesen habe. 🙂
  8. Taschenbücher mag ich zwar, nicht jedoch Leserillen im Buchrücken. Leider knicken alle meine Bekannten und Verwandten Taschenbücher bis zum Anschlag.
  9. Jeden Abend lese ich noch ein paar Seiten, sonst kann ich nicht einschlafen.
  10. Eigentlich lese ich alles, was mir in die Hände kommt, jedoch kaum Liebesromane.
  11. Ich schreibe auch Geschichten, vielleicht stelle ich auch mal eine online.
  12. Ich habe zwar einen „Lesesessel“, nutze ihn aber fast gar nicht. Mein Bett ist viel gemütlicher.
  13. Ich mache bei Hardcovern immer den Schutzumschlag ab, damit er beim Lesen nicht schmutzig wird und ich das Buch dann „perfekt“ ins Regal stellen kann.
  14. Bei ausgeliehenen Büchern vergesse ich den Inhalt nach kurzer Zeit.
  15. Ich schreibe gern mit Bleistift, einfach, weil man Fehler so leicht korrigieren kann. Außerdem benutze ich „Sprout„, einen Bleistift, aus dem nach dem Verbrauchen eine Pflanze wächst.
  16. Ich lese gern Gedichte, vor allem von James Krüss und Pablo Neruda. Ich kann mir Gedichte, die ich für die Schule lernen muss, auch immer schnell merken.
  17. Ich habe Bücher über’s Stricken und Häkeln, nutze aber eher das Internet.
  18. Es gab mal Ordnung in meinem Bücherregal… Vor vielen Jahren…
  19. Ich habe Bücher auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.
  20. Meine Meinung: Eselsohren sind Körperverletzung.
  21. Die Buchhandlung ist meine Heimat, ich muss einfach in einen Buchladen gehen, wenn ich ihn sehe. Auch, wenn ich nichts kaufe.
  22. Ich lese zwar Bestseller, aber immer irgendwie verspätet.
  23. Als meine Schwester mir vor sieben Jahren „Harry Potter“ zum Lesen gab, habe ich nach 10 Seiten aufgehört, weil mir das Buch überhaupt nicht gefallen hat.
  24. Früher wollte ich mal Schriftstellerin werden.
  25. Ich habe bisher nur auf den letzten Teil von „Eragon“ gewartet, da die meisten Reihen schon abgeschlossen waren als ich mich dafür zu interessieren begann.

Puh, geschafft. Ich tagge gleich mal Lesenlieben.

Advertisements

4 Gedanken zu „25 bookish facts about me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s